Donnerstag, 24. Juli 2014

Rezension: Chroniken der Weltensucher [Die Stadt der Regenfresser]

Über das Buch


Autor: Thomas Thiemeyer
Erscheinungsdatum: Januar 2012
Seitenzahl: 445
Verlag: Loewe
ISBN: 9783785574096

Inhalt [Klappentext]


"Eine Stadt in der Vertikalen, 3000 Meter über dem Meeresspiegel. Ein vergessenes Volk, 
bedroht durch eine unheimliche, archaische Macht.
Und eine kleine Truppe von Abenteurern aus der alten Welt, 
zu allem entschlossen. 

Thomas Thiemeyer verwebt atemraubende Schauplätze und verwegene Charaktere zu einer klassischen Abenteuergeschichte, die den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesseln wird."


Buchtrailer



Hier stellt euch Thomas Thiemeyer selbst sein Buch vor ;)

Meine Meinung


Nachdem ich Das verbotene Eden und Valhalla verschlungen habe, wollte ich auch endlich wissen, was es mit den Chroniken der Weltensucher auf sich hat. Ich muss ehrlich sagen, dass ich an dem Buch vorbei gelaufen wäre oder zumindest nur einen kurzen Blick darauf geworfen hätte - aber ich glaube als 20-jährige bin ich auch nicht mehr so ganz in der Zielgruppe. Nichtsdestotrotz hat mir das Buch sehr gut gefallen!
Das, was sich beim gebundenen Buch unter dem Schutzumschlag verbirgt hat mich dann doch ein wenig überrumpelt. Ein einfaches blaues Buch mit einer schönen silbernen Prägung. Mein erster Gedanke war: Das sieht ja so viel besser aus! Der zweite Gedanke folgte gleich: Schade, dass es nur noch die Taschenbücher im Laden gibt.
Aber ihr wisst ja jetzt, dass hinter diesem Einband mehr steckt! ;)  Bei diesem Schätzchen war es ein bisschen so wie mit den Menschen. Man sollte sie nicht nach ihrem Äußeren betonen. 


„Die Stadt der Regenfresser“ ist kein ausschließliches Kinderbuch. Obwohl es so geschrieben ist, dass auch junge Leser es gut verstehen, ist es nicht simpel oder langweilig. Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Und lasst euch eins gesagt sein: auch wenn ihr denk, ihr wüsstet wie es ausgeht - ihr liegt falsch. Und das meine ich ernst! Ganz egal, wie sicher ihr euch seid IHR LIEGT FALSCH! Thomas Thiemeyer beherrscht die unerwarteten Wendungen viel zu gut und hat euch schon bei der Hälfte des Buches mindestens 3 Mal in die Irre geführt! Versprochen ;)
Der Schreibstil ist sehr angenehm und ermöglicht es das Buch ganz in Ruhe zu genießen, verleitet aber auch dazu, es zu verschlingen. Viel zu oft habe ich mich dabei erwischt mich viel zu schnell von einem Kapitel ins nächste zu stürzen. 
Am allerbesten gefällt mir, wie Thomas Thiemeyer es immer wieder schafft, mich mit seinen Beschreibungen zu entführen. Die Orte, die in seinen Bücher auftauchen, werden so detailliert geschildert, dass ich mich fühle, als wäre ich selbst schon dort gewesen - als wäre ich selbst gerade da. Und obwohl es eine Kleinigkeit nach der anderen schafft, sich in meinem Unterbewusstsein zu verankern, sind es doch nie zu viele Details oder Aufzählungen. Es ist immer genau richtig. Alles, was er beschreibt wirkt so bunt, so plastisch und so real.
So auch die Charaktere. Ich bin mir sicher, dass ich mit den meisten von ihnen befreundet wäre und auch habe mich oft gefragt, ob sie wirklich existieren oder ich mir das nur einbilde.
Worte können eine eigene Naturgewalt sein - und Thomas Thiemeyer weiß sie für sich einzusetzen!
Mir gefällt, wie sich die Charaktere im Laufe der Handlung entwickeln und man immer mehr über sie erfährt. Charlotte ist eigentlich eine Großstadtzicke, die mir zu Beginn wahnsinnig unsympathisch war. Man beginnt schnell, sie zu verstehen, aber auch Charlotte selbst lernt dazu. 
Auch Wilma schien mir sehr real zu sein und wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich denken, dass sie in diesem Moment durch mein Wohnzimmer zu hüpft.
Schade, dass sie das nicht wirklich tut. Wilma ist ein (ausgesprochen niedlicher) Kiwi und lebt bei Carl Friedrich und Eliza. Und damit ihr euch vorstellen könnt, wie sie aussieht, habe ich hier ein Bild für euch:


Das ist ein Bild von meinem Buch. Thomas hat einen ganz wundervollen Stempel für diese Reihe, mit dem er Wilma auch in meinem Buch verewigt hat. Ich habe mich wahnsinnig gefreut und möchte mich hier deshalb noch einmal dafür bedanken! Danke Thomas, dass du den Stempel mitgebracht hast :) Und überhaupt, danke dafür, dass du immer wieder kommst, (dich mit) uns unterhältst und dich all unseren Fragen stellst! Es ist immer wieder schön mit dir!

Fazit


Ein wunderbar gelungener Abenteuerroman für Groß und Klein, der Lust macht auf mehr! Wer kann dazu schon nein sagen?! Und zum Glück gibt es von dieser Reihe nicht nur ein Buch. Unseren Weltensuchern wurden 5 Bände gewidmet. Das sind viele Gelegenheiten sich in große Gefahren zu begeben und die Freunde in letzter Sekunde zu retten! 
Eine schöne Geschichte mit tollen Charakteren, wunderschönen Orten und jeder Menge Spannung

Für mich gibt es eine absolute Leseempfehlung für alle Freunde von Fantasy- und Abenteuerromanen und für all jenem die finden, dass in ihren Büchern auch mal etwas passieren muss!


❀❀❀❀❀

Schaut doch auch mal auf der Autorenseite von Thomas Thiemeyer vorbei ;)

So, das war es für heute von mir! Macht euch noch einen schönen Tag! :)



Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe! Da hast du einen wirklich wundervollen Bericht über das Buch geschrieben!!! Ich freue mich, das dir die Reihe genauso gut gefällt wie mir. Sobald ich die ersten paar Sätze gelesen habe, hat mich Thomas auch schon diese besondere Welt hineingesogen. Ich liebe diese Reihe, aber leider ist sie nach 5 Bänden schon zu Ende und ich habe nur noch den 5. zu lesen :(

    Ganz liebe Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uwe! :)
      Danke, freut mich, dass es dir gefällt. Ich habe ja noch 3 Bücher vor mir und bin schon ganz gespannt. Ich hoffe ja, dass Thomas einfach noch ganz viele tolle Bücher schreibt. Auch wenn sie dann nicht zur Reihe gehören, haben wir dann noch etwas Tolles zu lesen :)

      Ich freue mich schon auf deine Reiz zu Band 5, also wenn du es dann gelesen hast ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Viel Spaß mit den weiteren Bänden! Sie sind sooooo toll!

    AntwortenLöschen