Donnerstag, 29. Mai 2014

Rezension: Lieblingsmomente


Über das Buch


Autorin: Adriana Popescu
Erscheinungsdatum: 13.08.2013
Seitenzahl: 384
Verlag: Piper
ISBN: 9783492304467

Inhalt [Klappentext]


"Layla und Tristan verstehen sich auf Anhieb – als Freunde. Immerhin sind beide in festen Händen. Tristan bringt ihr abends Essen ins Büro, entführt sie auf seiner alten Vespa an die schönsten Stellen Stuttgarts und imitiert mit geworfenen Wunderkerzen Sternschnuppen, weil er weiß, dass Layla noch nie eine gesehen hat und zu viele ihrer Träume unerfüllt sind. Gemeinsam erleben sie Lieblingsmoment um Lieblingsmoment. Ob dies am Ende doch die große Liebe ist?"

Quelle: http://www.piper.de/buecher/lieblingsmomente-isbn-978-3-492-30446-7

Buchtrailer



Meine Meinung


Sicher kennt ihr alle diese Bücher, die so toll sind, dass ihr jedem davon erzählen wollt.
Aber bestimmt habt ihr auch alle diese Bücher und Geschichten, die euch so wahnsinnig gut gefallen, dass sie ein kleiner Schatz für euch sind. Ein Schatz, den ihr am liebsten für euch ganz allein behalten wollt.
Am Anfang war ich mir bei 'Lieblingsmomente' nicht so ganz sicher, ob ich euch davon erzählen will.
Dieses Buch hat mich berührt und ist mein kleiner (großer) Schatz.
Aber eigentlich ist es viel zu schade, es nur für mich zu behalten - die Geschichte von Layla und Trsitan, aber auch die vielen tollen Plätze, die Stuttgart zu bieten hat.


'Lieblingsmomente' ist der erste von zwei Bänden, in denen die Hauptcharaktere Layla und Trsitan in Stuttgart leben.

Das Buch ist wirklich toll geschrieben und wenn man Adriana kennt, sind die lustigen Stellen wahrscheinlich sogar noch lustiger und die traurigen Passagen noch trauriger, einfach weil man sich vorstellen kann, wie sie die Geschichte erzählt.

Layla ist Partyfotografin. Aber eigentlich würde sie viel lieber auch die anderen tollen Momente, Menschen und Gebäude einfangen und damit ihr Geld verdienen. Ihr Freund aber ist der Meinung, dass sie mit diesem "Rumgeknipse" und den "Urlaubsfotos" ja nun wirklich nicht genug Geld verdienen könnte. Und Geld spielt nunmal eine große Rolle. Layla glaubt ihm, immerhin ist er ihr Freund.
Sie selbst merkt nach dieser ganzen Zeit, in der sie nur "Party-Knipserin" ist, schon gar nicht mehr, wie viel Talent und wie viele Möglichkeiten sie überhaupt hat.
Perfekt ist Layla auf keinen Fall, das merkt man sehr schnell. Viel zu unsicher, zu vorsichtig, entweder denkt sie zu viel nach oder plappert einfach drauf los. Aber sympathisch ist sie.
Sie ist ein Mensch voller Leidenschaft und Gefühl, sie zweifelt leider immer an den falschen Dingen und ist viel zu gutmütig. Sie hat so viele unerfüllte Träume und Wünsche, die sie für ihren Freund in den Hintergrund drängt.
Die Layla, die wir am Anfang des Buches kennen lernen, ist ein ganz anderer Mensch ist als die Layla, von der wir uns auf der letzten Seite verabschieden.

Tristan hingegen ist ganz anders. Irgendwie perfekt, aber nur an der Oberfläche. Er ist alles schon mal gewesen: Sänger, Gitarrist, Autor, Kellner, Türsteher. Er sieht unglaublich gut aus und kann mit Worten umgehen - und mit Layla. Er ist fest davon überzeugt, dass jeder seine Träume verwirklich sollte und zeigt Layla, was sie alles erleben kann. Und doch merkt man, dass es an ihm auch eine andere Seite gibt. Manchmal ist er einfach nur ein Idiot und man möchte ihn ohrfeigen.  Aber auch er hat mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen.
Er ist allerdings sehr kreativ, und seine Einfälle sind einfach toll und unglaublich süß. Ich habe teilweise seitenlang nur vor mich hingegrinst (und das im Zug!) und hatte Momente, bei denen ich die Tränen kaum zurück halten konnte.
Eigentlich wollte ich das Buch langsam lesen und genießen, aber ich musste UNBEDINGT wissen, wie es weitergeht. Ich konnte mich einfach nicht zurück halten und habe es dann auf einer langen Zugfahrt auch so gut wie durchgelesen. 

Besonders gut haben mir auch die ganzen erwähnten Lieder und Orte gefallen. Denn die gibt es alle wirklich. Die Lieder habe ich mir gleich angehört und auch die Musik von THOMAS PEGRAM könnt ihr euch anhören. HIER findet ihr das Lied "Lieblingsmoment". Vieles kannte ich bereits und vieles war neu, aber all Lieder haben mir super gut gefallen!

Ganz hinten im Buch findet sich übrigens ein kleiner "Restaurant-Führer" mit Adressen und Öffnungszeiten von den Restaurants, die auch Layla und Tristan schon besucht haben! Ein wundervoller Einfall, wie ich finde!


Fazit


Der tolle Schreibstil und die "unperfekten" Charaktere haben mir ihre Geschichte so real erscheinen lassen. Voller Spannung und Gefühl erfährt man mehr über Tristan und Layla, über Selbstfindung, Problemlösung und Talent. Darüber, dass man seine Träume erfüllen kann und nicht immer für andere zurückstecken muss - es gar nicht kann, ohne dabei unglücklich zu werden.

Dieses Buch ist nicht einfach nur irgendeine Liebesgeschichte; es ist DIE Geschichte von Layla und Tristan. Schön, aber absolut nicht kitschig!
Man erlebt so viele tolle Lieblingsmomente mit den beiden, fiebert immer mit, wie es ausgehen könnte. Man wünscht sich eine Kamera und ein paar freie Tage in Stuttgart, um all die schönen Orte zu sehen - und genau das werde ich jetzt machen - mir meine Kamera schnappen und selbst ein paar Lieblingsmomente erleben und einfangen!

Für dieses Buch gibt es eine absolute Leseempfehlung für alle Fans von Geschichten, die aus dem Leben gegriffen sind!

❀❀❀❀❀*

Das solltet ihr nicht versäumen



Lieblingsgefühle ist im Mai bei Piper erschienen, Versehentlich verliebt folgt am 10.11.2014

Über die Autorin


Adriana Popescu wurde 1980 in München geboren,. Sie arbeitete bereits als Drehbuch-Autorin für das Deutsche Fernsehen und als freie Autorin für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften, Online-Portale und City-Blogs.

Quelle: http://www.piper.de/autoren/adriana-popescu-3832

Abschließend gibt es jetzt noch ein paar Worte an die Autorin Adriana:

Liebe Adriana, danke, dass du diese wundervolle Geschichte mit uns geteilt hast.
Auch wenn du uns auf der LLC '14 verraten hast, wie alt Layla und Tristan sind - älter als ich sie mir vorstelle - verrätst du kein genaus Alter. Und das macht es so besonders.
Jeder hat seine Layla und seinen Tristan. Und vor allem hat man Lust auf Stuttgart!
Ich möchte mir einfach nur meine Kamera schnappen und Stuttgart erkunden, all die tollen Plätze sehen, die Tristan und Layla - und sicher auch du - sehen.
Vielen Dank für diese vielen tollen Lieblingsmomente. Mit dem Buch, aber auch mit dir (und natürlich Anne Freytag) in Berlin.
Es war eine unvergessliche Zeit!


Kommentare:

  1. Der Klappentext klingt wunderschön und als kleine Romantikerin muss ich zugreifen! Deine Rezension macht mir Lust auf mehr und ich werde mir das Buch bestellen. LG Sara von buecherduft

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Liebeserklärung an ein Buch :) Wenn ich es nicht schon hier hätte, würd ich es mir sofort kaufen.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen