Dienstag, 25. Juni 2013

[Mini]Rezension: Destroy Me


Über das Buch


Autorin: Tahereh Mafi
Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2012
Verlag: HarperCollins
ASIN: B0076790LA

Inhalt [Klappentext]

"Back at the base and recovering from his near-fatal wound, Warner must do everything in his power to keep his soldiers in check and suppress any mention of a rebellion in the sector. Still as obsessed with Juliette as ever, his first priority is to find her, bring her back, and dispose of Adam and Kenji, the two traitors who helped her escape. But when Warner's father, the Supreme Commander of The Reestablishment, arrives to correct his son's mistakes, it's clear that he has much different plans for Juliette. Plans Warner simply cannot allow."
Quelle: www.amazon.de


Meine Meinung


Destroy Me ist eine Art Kurzgeschichte, die ihren Platz nach dem Ende von „Ich fürchte mich nicht! und vor dem Anfang von „Rette mich“ findet.
Interessant war es auf jeden Fall endlich einmal die Sicht von Warner kennen zu lernen. Ich habe ihn von Anfang an für den durch und durch Bösen gehalten. Einfach weil er die Möglichkeit hat.
Dass er selbst Juliette aber wirklich mag und ihren „Nutzen“ nur als Ausrede für seinen Vater gebraucht hat, macht ihn irgendwie...sympathischer. Auch wie die Beziehung zu seinen Leuten und seinem Vater selbst aussehen, haben einige seiner Handlungen erklärt. Und wer hätte schon wissen können, wie es in ihm aussieht?
Mit knappen 100 Seiten, ist Destroy Me eine schöne Lektüre für zwischendurch, die schnell gelesen ist.



Fazit


Um das warten auf den zweiten Band zu verkürzen ist diese Kurzgeschichte gut geeignet. Auch die Sicht Warners wird endlich beschrieben und man bekommt einen Einblick in seine Gedanken und Gefühle, der einen Großteil seiner Handlungen in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt.
Interessant und spannend ist dieser Kleine Zwischenband eine schöne Vorbereitung, da er einige Ereignisse aus Band 1 noch einmal erwähnt und uns der Geschichte wieder näher bringt.


❀❀❀❀*

Das solltet ihr nicht versäumen






















Kommentare:

  1. Hach, hier schreckt mich immer noch der Preis für die wenigen Seiten ab, aber auch du machst es mir wieder so schmackhaft :-). Teil 2 wartet schon auf mich und nach dem Reinblättern MUSS ich eigentlich wissen, was hier in Warners Geschichte so passiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Ja, auch mich hat der Preis ganz schön abgeschreckt, aber ich fand es so interessant zu sehen, dass Warner eben nicht der "Böse" ist, für den ich ihn im ersten Band immer gehalten hab ;)

      Vielleicht kannst du dich ja doch noch überwinden, ich glaube nicht, dass du es bereuen wirst ;)
      Liebe Grüße :)

      Löschen